WUNDERBARE WEIHNACHTSENERGIE

Photo: "JOYEUX NOEL", Acryl, ND 2019. Musik: Julie Andrews - The Christmas Song. Für das Schaufenster Winter 2019/2020 für cityvet.wien. Alle Weihnachtskarten als auch Accessoires für Lieblingstiere wurden mit 100% LOVE gefertigt und sind gegen eine freie Spende für einen wohltätigen Zweck zu erwerben: Fröhliche Geschenksäckchen, originelle Spielsachen, handgestrickte Hundepullover, lustige Katzenspielangeln oder auch ein eleganter Adventskalender für den schönsten Spiegel der Seele. Der Erlös geht an den Tierschutzverein animalfriends.at, welcher sich mit viel Herz grenzenlos für Tiere UND Menschen engagiert. LOVE FOR AN ANGEL! MIZZ MARPLE - The Fabulous AnalytiCat

BIS UNSERE SEELEN STERNE SIND*

(*) Frei nach Rilke. Musik: The Cure - Untitled; Francis Cabrel - C'est Ecrit; Tchaikovsky - Pas de Deux (The Nutcracker). LOVE FOR AN ANGEL! M.M. - T.F.A.

ANALYTICAT ADVENT XIX

Work in progress. Musik: The Cure - The Big Hand (Instrumental)

100% LOVE

Work in Progress. Musik: Queen - Killer Queen

TRINITY

MUSIK: RICKY KING - VERDE

TIMELESS GLOVES.

ACRYL, ND XIX.

MAGIE DES AUGENBLICKS

Serie "ANIMAL AIMÉ", ND XIX. Musik: Mylène Farmer - L'Horloge (warum auch immer...)

MEIN GOTT BIN ICH SCHÖN.

Photo: „IRGENDWO ZWISCHEN DEN WELTEN“, ND

Musik: Naked Lunch – Waterfall

 

Also gut. Reden wir über Kleidung. Inspiriert hat mich dazu ein Artikel über Secondhandmode & Co. in der deutschen Vogue, welchen die Verzieherin vorgestern interessiert im Internet gelesen hat (meine Wenigkeit, wie immer auf der Armlehne sitzend, hat natürlich mitgelesen).

ICH persönlich finde es ziemlich interessant zu beobachten, wo die Gute immer ihre Schätze findet und staune darüber WIE sie diese dann kombiniert. Da treffen Blümchenstoffe auf goldfarbenen Zopfmusterstrick oder feine Spitzenborten auf was auch immer ... es ist einfach alles möglich. Und: Es ist eine Sache, sich ausschließlich hochpreisig anzuziehen als auch relativ leicht, etwas von Kopf bis Fuß zu kreieren (und – stilvolle Schuhe dazu zu finden). Die Königsdisziplin aber ist es, etwa einen perfekt geschnittenen, eleganten Vintage-Designermantel in Pastellrosa für 5 Dollar (!) zu entdecken und diesen zu kombinieren und zu tragen ohne dabei auszusehen wie Miss Piggy’s Großtante Peggy im Weltall.

Wir wissen: Wenn Kleidung, beziehungsweise das Gesamtkunstwerk, die Persönlichkeit eines Menschen schlicht UNTERSTREICHT, dann ist es genau richtig. Soviel dazu. Vor lauter poetischen Mandelmilch-Crêpe-Bildern habe ich jetzt HUNGER !!!!!!!!!!!!!!!!

 

KOMBINIERE!

Was immer der Mensch mit seinem Stil aussagen möchte (oder auch nicht): Schön ist, wer sich wohl in seiner textilen Haut fühlt.

 

 

LOVE FOR AN ANGEL!

 

MIZZ MARPLE

The Fabulous AnalytiCat

COCOLINA MARPLE STOOOOPP !!! DAS IST NOCH NICHT FERTIG !!

Musik: Benjamin Biolay - Confettis (feat. Julia Stone)

REDEN IST SILBER, PUDEL IST GOLD

AUS DER SERIE "ANIMAL AIMÉ" (all rights reserved), 2019, ND.         MUSIK: Felix Mendelssohn Bartholdy - Song Without Words Op. 109 - Jacqueline du Pré.

PLUS BEAU MIROIR

FÜR JEDEN TRAUM EIN NEUES LIED.

Aus der Serie "ANIMAL AIMÉ" (all Rights reserved), Acryl auf Leinwand, 2019, ND.

SKETCHBOOK

Skizze, 2019, ND.

JUSQU'AU BOUT D'UNIVERS

ACRYL, 2019, ND.

MUSIK: KATE BUSH - THE SENSUAL WORLD

ANOTHER KIND OF MAGIC

Musik: Beethoven - Silence. Aus der Serie "ANIMAL AIMÉ", Acryl auf Leinwand by ND, 2019. LOVE FOR AN ANGEL! MIZZ MARPLE T.F.A.

MIZZ MARPLES MEMORIES

Was habe ich denn da Schönes ausgegraben?!?! Einen von der Verzieherin verfassten Artikel über die Hamburger Textildesignerin KIRSTEN THOERLE, welche die Pariser Couturewelt im Sturm eroberte. Apropos: Wir liiiiiieeben die absolut unglaubliche, gemeinschaftliche Kollektion von DRIES VAN NOTEN und CHRISTIAN LACROIX, welche heute in Paris gezeigt wurde!!! LOVE FOR AN ANGEL! M.M. T. F. A.

GEISTER DER NATUR UND AHNENKRAFT

Photo: „Wir spielen ‚Fang die Kastanie’ “, ND

              Für das Schaufenster HERBST 2019 für cityvet.wien

 

Musik: Mylène Farmer – Ainsi Soit Je (live at Stade de France)

             

Seit Tagen von früh bis spät!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Die Verzieherin sagt immer, das schönste am Schriftstellern sei das Tagträumen davor....

 

 

Yippppiiiehhh !!!!! Jetzt beginnt unsere Lieblingszeit. Zeit für Zimttee mit Kerzenschein, herrlich dramatische Molltöne und herzerwärmende Kürbissuppe in allen Variationen. Zeit des Krafttankens und der Introspektion. Wer sind wir, was wollen wir, wohin gehen wir? Vorerst einmal dorthin, wo die Kastanienbäume sind. Die Verzieherin bereitet nämlich gerade alles für das neue Schaufenster für cityvet.wien vor. Jede Kastanie wird mit Liebe gesucht, eingesammelt und auf Hochglanz poliert. Und auch Drachen werden eigens kreiert. Soviel sei schon mal verraten.

Meine Wenigkeit hat es sich jedenfalls auf den goldenen Stoffresten bequem gemacht und beobachtet – wie immer – die Lage... GOOD LORD IST DIESES LIED DRAMAAATIISCH !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

KOMBINIERE!

Stärke, die von der Seele gespeist wird, kann niemals versiegen.

 

PS LITERATUR-TIPP : DOKTOR ERICH KÄSTNERS LYRISCHE HAUSAPOTHEKE

 

LOVE FOR AN ANGEL!

 

MIZZ MARPLE

The Fabulous AnalytiCat

LET'S "PARTY" !

Photo: „Queen Diva Goddess Cat“, ND

Musik: Grauzone – Eisbär (remastered)

 

Während die Verzieherin dabei ist, das wahrscheinlich 763. Geburtstagsgeschenk in diesem Jahr kunstvoll zu verpacken (soetwas liebt sie), frage ich mich, ob das Fest auch diesmal wieder in ein höchst dramatisches Heulkonzert ausartet. Nicht falsch verstehen: Meist sieht es in den engeren Kreisen der Verzieherin nämlich so aus, dass irgendjemand – oft das Geburtstagskind selbst - spätestens nach dem dritten Geschenk vor lauter Rührung ob der gedankenvoll ausgewählten Gaben beginnt, laut zu schluchzen. Was nach sich zieht, dass eines der anwesenden Kinder ebenfalls beginnt zu weinen, ohne zu wissen, wie ihm geschieht. Meist klammert es sich dabei wie ein Äffchen an einen der anwesenden Erwachsenen, den sogleich ebenso die Emotionen überschwemmen. Das nennt man dann wohl Domino-Effekt. Spätestens jetzt steigt die Verzieherin mit ein – ob sie will oder nicht. Ich sage nur: Niagarafälle. Eine amerikanische Sitcom ist nichts dagegen. Und weil es so schön ist und zum Thema passt, habe ich für die liebe Leserschaft zum Schluss noch ein literarisches Leckerli vorbereitet.

 

ICH WÜNSCHE DIR ZEIT

 

Ich wünsche dir nicht alle möglichen Gaben,

Ich wünsche dir nur, was die meisten nicht haben:

Ich wünsche dir Zeit, dich zu freuen und zu lachen,

und wenn du sie nützt, kannst du etwas draus machen.

 

Ich wünsche dir Zeit für dein Tun und dein Denken,

nicht nur für dich selbst, sondern auch zum verschenken.

Ich wünsche dir Zeit – nicht zum Hasten und Rennen,

sondern die Zeit zum Zufriedenseinkönnen.

 

Ich wünsche dir Zeit – nicht nur so zum Vertreiben.

Ich wünsche, sie möge dir übrig bleiben

als Zeit für das Staunen und Zeit für Vertraun

anstatt nach der Zeit auf der Uhr nur zu schaun.

 

Ich wünsche dir Zeit nach den Sternen zu greifen

und Zeit um zu wachsen, das heißt um zu reifen.

Ich wünsche dir Zeit, neu zu hoffen, zu lieben.

Es hat keinen Sinn, diese Zeit zu verschieben.

 

Ich wünsche dir Zeit, zu dir selber zu finden,

jeden Tag, jede Stunde als Glück zu empfinden.

Ich wünsche dir Zeit, auch um Schuld zu vergeben.

Ich wünsche dir: Zeit zu haben zum Leben!

 

(Elli Michler)

 

LOVE FOR AN ANGEL !

 

MIZZ MARPLE

The Fabulous AnalytiCat

REGNET ES ?!?!?!

Photo: „ SCHÖNER LESEN MIT MIZZ MARPLE“, ND

 

EIN LESEZEICHEN:

Handgearbeitetes Weihnachtsgeschenk.

EIN BUCH:

„PAINTINGS IN THE HERMITAGE“ von Colin Eisler (Stewart, Tabori & Chang / New York).

EIN FALTBLATT MIT ZIEGENBOCK:

Information zum Atelier- und Galerienrundgang 2019 im 3. Bezirk in Wien (kulturimdritten.at).

 

Musik: Chopin – „Raindrop“ Prélude;

Nada Surf – Beautiful Beat

 

ALS AUCH: KURKUMA CHAI. UND ZWAR HEKTOLITERWEISE.

DEM HABEN WIR NICHTS MEHR HINZUZUFÜGEN.

 

LOVE FOR AN ANGEL!

 

MIZZ MARPLE

The Fabulous AnalytiCat

POESIE DES SCHWEIGENS

Aus der Serie "ANIMAL AIMÉ", 2019, ND.                      Youtube: Texas - Live Paris -13 - Inner Smile

UN APRÈS MIDI D'UNE CHAT

PHOTO: "PRIDE", ND

 

MUSIK: Patrick Watson - Love Songs For Robots

 

 

LOVE FOR AN ANGEL!

 

MIZZ MARPLE

The Fabulous AnalytiCat

EVERYTHING HAPPENS FOR A REASON (was auch immer dieser Titel bedeuten mag)

Photo: „Mein Leben in Rosarot“, ND

Musik: Antonio Vivaldi – L’Inverno

 

Es begann damit, dass die Verzieherin aus heiterem Himmel einen exakt passenden Übertopf (siehe oben) für mein geliebtes Katzengras gefunden und mitgebracht hatte. Finalement !!! Ein schöner Keramiktopf verlangt jedoch auch nach einer schönen Umgebung, befand sie. Also wurde der Fussboden stundenlang geschrubbt und spiegelglatt poliert, mit dem Ergebnis, dass das Domizil wieder einmal herrlich intensiv nach Lavendel duftet und zwar from head to toe. Die Verzieherin hat (nicht nur) in dieser Hinsicht einen ziemlichen Spleen. Von Lavendel Allzweck-Reiniger und Lavendel Hygiene-Reiniger (wo bitte liegt denn da eigentlich der Unterschied ?!?) über Lavendelseife und Lavendel Spülmittel bis hin zu Lavendel Scheuermilch – wir haben so ziemlich alles im Repertoire, was das Herz begehrt. Oder auch nicht.  Aber ich bin noch nicht fertig: In der Miniatur-Speisekammer (beziehungsweise das, was „sie“ darunter versteht) befinden sich natürlich Lavendelblütentee als auch „Herbes de Provence“, der zauberhafte Küchenklassiker einer jeden guten Köchin, inklusive – tadaaaaaa- luftgetrocknetem Lavendel. Vom hingebungsvoll leer gekratzten Honigglas (könnte das bitte mal ENDLICH jemand im Glascontainer entsorgen ???!!!) ganz zu schweigen. Lediglich die lieblich gemusterten, mit Lavendel gefüllten Stoffsäckchen für die Wäsche fehlen – ansonsten ist das Südfrankreich-Feeling nahezu perfekt. Warum schreibe ich das? Wir wissen es nicht. Pluralis Majestatis. Diese Bezeichnung habe ich mir übrigens aus einem lustigen Film mit Adriano Celentano abgeschaut (wie hieß der Film mit der verarmten Prinzessin doch gleich?????) und sogleich für FABULOUS befunden.

Nun denn, wie dem auch sei, life is beautiful and so am I.

 

KOMBINIERE!

Glaube versetzt Gebirgszüge: Wer sich und seine sieben Sachen hegt und pflegt und diesen und sich selbst damit Liebe und Achtung schenkt, zieht die Fülle in sein Leben. Dies ist ein natürlicher Prozess. Ebenso wie jener der Natur selbst, die sich jedes Jahr auf das neue putzt und schmückt.

 

 

LOVE FOR AN ANGEL!

 

MIZZ MARPLE

The Fabulous AnalytiCat

ALLE SAGEN: JE T'AIME

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LOVE FOR AN ANGEL!

MIZZ MARPLE

The Fabulous AnalytiCat

MEEEOOUUWWW !!!

PHOTO: "MON AMOUR", ND

 

MUSIK: The-B52s - Cosmic Thing (Album)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LOVE FOR AN ANGEL!

 

MIZZ MARPLE

The Fabulous AnalytiCat

ENERGIE DES LICHTS

Photo: „ANIMAL AIMÉ“, ND

Musik: Dave Brubeck - Stardust

 

Sonntag. Während der Verzieherin beim Gedanken an Nussbrot mit Lavendelhonig das Wasser im Munde zusammen läuft, spiele ich mit der Tube Zinnoberrot fangen - bevor ich mein Fell putze, bis es mit der von silbernen Wolken verdeckten Sonne um die Wette strahlt. Und dann? Danach werde ich genau analysieren, was es bedeutet, wenn eine weise Schildkröte im Leben eines Menschen erscheint - alles hat einen Sinn. Wichtig ist, den Geist stets beweglich zu halten und immer weiterzugehen, auch wenn sich der Weg manchmal neckisch unter dichten Nebelschwaden versteckt. Soweit das Wort zum Mittag.

Apropos Weg: Inzwischen besteht die Serie „ANIMAL AIMÉ“ (all rights reserved) aus 20 Werken und ich kann kaum begreifen, was da vor sich geht. Die Idee ist gut und mittlerweile haben vier Menschen, die einander noch nie gesehen haben, befunden, dass die Verzieherin auch einen eigenen unverkennbaren Stil entwickelt hat, den es in dieser Form noch nicht gibt. Sehr interessant. Ich glaube, das ganze Geheimnis ist, dass sie sich – wie immer – nichts pfeift und ihrer Intuition folgt. Sie weiß genau, was sie kann und – wo noch Aufholbedarf besteht. Und: Irgendwann muss man ja beginnen.

Es wird immer Kritiker geben, in jedem Bereich. Die Frage ist, wie man mit Kritik umgeht. Zum einen gibt es wertvolle Kritik, sprich: jene, die auf inspirierende Weise aufbaut und damit zur Weiterentwicklung des kreativen Schaffensprozeß beiträgt. Und dann gibt es die andere, die schlicht wehtun will. Warum auch immer.

Die Verzieherin pflegt zu sagen, dass es in jedem Fall das beste ist, einfach weiter zu gehen, nichts persönlich zu nehmen und stets positiv und bei sich zu bleiben.

 

KOMBINIERE!

Wenn jemand von Herzen und aus reiner Leidenschaft und Freude kreiert/arbeitet/erschafft, entsteht eine andere Energie. Er kreiert nicht für Publikum (wobei ein kleiner Applaus ab und an ganz gut tut). Sprich: Die Stärke kommt aus dem Inneren. Man ist nicht abhängig von der wohlwollenden Meinung anderer.

 

 

LOVE FOR AN ANGEL!

 

MIZZ MARPLE

The Fabulous AnalytiCat

JUWELEN DES ALLTAGS

Photo: „Beautiful Thoughts“, ND

Musik: Tschaikowski – Pas De Deux (Der Nußknacker)

 

Ladies and Gentlemen! Herzlich willkommen in MIZZ MARPLES SCHATULLE DER KOSTBARKEITEN. Die Welt ist voller Wunder. Und meine Wenigkeit zählt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu den reichsten Hauskatzen des Planeten. Reich beschenkt vom Leben mit märchenhaften Momenten, unschätzbar wertvollen Erfahrungen und einer für mich unersetzbaren Verzieherin, die eine positive Atmosphäre und ein bisschen mehr verbreitet. Meistens. Was meiner Meinung nach unter anderem daran liegt, dass sie von Natur aus wohldosiert neugierig ist. Denn: Wer neugierig ist, bleibt offen und interessiert an seiner Umwelt – und geistig hellwach. Man verfeinert die Fähigkeit, zwischen den Zeilen lesen zu können, ob im übertragenen oder im realen Sinne und erlebt dabei Wunderbares.

Dann und wann geschieht auch Kurioses: Oft wird sie etwa nach den abenteuerlichsten Wegen und Zielen gefragt; völlig unbekannte Menschen ersuchen aus heiterem Himmel, Briefe für sie einzuwerfen (na die haben aber Vertrauen!) oder sie findet ziemlich originelle Dinge, welche sie ebenfalls zu Geschichten und anderen Werken inspirieren, einfach so im Vorbeigehen zu ihren Füßen. Warum auch immer.

Neulich wurde die Verzieherin von einer Dame angesprochen, während sie versonnen an einem kleinen Tisch saß und schlicht mit der Hand auf ein Blatt Papier schrieb, da diese Gegebenheit beim vis-à-vis „in Zeiten wie diesen“ höchstes Erstaunen ausgelöst hatte. Was darauf folgte war ein Gespräch de luxe über „wird-nicht-verraten“. De luxe deshalb, da es sich um eine nicht nur gescheite sondern auch äußerst belesene Person handelte, die ihren inneren Schatz angenehmerweise NICHT zur Schau stellte. Sie inszenierte ihr Wissen nicht und zählte zu jener seltenen Spezies, die sehen und schweigen, die jedoch ziemlich sachkundig sind, sobald man sie etwas fragt. Beeindruckend entspannt sozusagen. In dieser Hinsicht erinnert sie mich ein bisschen an B, eine Lady von ätherischer Gestalt aus dem weiteren Freundeskreis der Verzieherin, die sich gerne in vornehmer Zurückhaltung übt und dabei aussieht wie eine Mischung aus Olive Oyl und Glinda, die gute Hexe des Nordens aus „The Wizard of Oz“. Sie gibt ihrem jeweiligen Gegenüber stets Respekt und das Gefühl, liebenswürdig und wertvoll zu sein.

 

KOMBINIERE!

Charakter zeigt sich vor allem in der Art und Weise, wie man mit Schwächeren umgeht.

 

 

LOVE FOR AN ANGEL!

 

MIZZ MARPLE

The Fabulous AnalytiCat

APROPOS CHESHIRE CAT

"ALICE IM WUNDERLAND BEGEGNET DEM LUFTMALER".

 

GEMEINSCHAFTSARBEIT VON VERENA PRANDSTÄTTER UND ERNST ZDRAHAL.

 

 

verenaart.at

 

zdrahal.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LOVE FOR AN ANGEL!

 

MIZZ MARPLE

The Fabulous AnalytiCat

PORTRAIT

DIE VERZIEHERIN HATTE DIE EHRE, VOM BILDENDEN KÜNSTLER ERNST ZDRAHAL IM KUNSTRAUM IN DEN RINGSTRASSEN GALERIEN IN WIEN 1 GEZEICHNET ZU WERDEN. 

 

 

zdrahal.at

 

artemix.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LOVE FOR AN ANGEL!

 

MIZZ MARPLE

The Fabulous AnalytiCat

BLUBB

Photo: „AnalytiCat Art“, ND

Musik: Berlioz – Symphonie Fantastique

 

Die Verzieherin ist in punkto Humor etwas .... nennen wir es „quite selective“, wenn auch unbewusst. Während andere etwa in überfüllten Kinosälen an den wohl beabsichtigten Stellen kollektiven Lachanfällen erliegen, zuckt sie noch nicht einmal mit der linken Augenbraue (außer Louis de Funès zieht seine berühmt berüchtigten Grimassen).

In skurrilen Momenten des Alltags aber, die gezeichnet sind von einer Situationskomik, kann sie kaum an sich halten, was sich umso mehr steigert, wenn  .... aber das erspare ich der werten Leserschaft lieber!

Letzten Sonntag etwa, als wir beide alle Viere von uns streckend, die Frischluft der Armee von Ventilatoren als auch mittelkaltes Gurkenwasser genießend, uns des Daseins erfreuten, beschlossen wir Bücher zu lesen, die wir schon immer einmal lesen wollten, aber irgendwie „nie Zeit dazu gehabt hatten“. Und so angelten wir uns aus dem Reclam Fach des weißen Bücherregals unserer bescheidenen Bibliothek einen besonders fetten Fisch. Nämlich einen satirischen Roman - um nicht zu sagen, DEN romantischen Künstlerroman aus den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts von E.T.A. Hoffmann: „Lebens-Ansichten des Katers Murr nebst fragmentarischer Biographie des Kapellmeisters Johannes Kreisler in zufälligen Makulaturblättern“.

Was soll ich sagen? Mittlerweile sind wir auf Seite 79 des quietschentenfarbenen Werks, die Verzieherin weint an den unmöglichsten Stellen Niagarafälle des Lachens und ich verstehe die Welt nicht mehr. Ist sie derart altmodisch oder herrschte damals einfach eine andere Art von Humor? Aber: Dem nicht genug, dieser Roam – Verzeihung – Roman vermag es, subtil und ohne dass man es merkt auf der gesamten Tonleiter der Gefühle zu spielen, sprich: Der Leser lebt mit – ob er will oder nicht.

 

 

KOMBINIERE!

Oft muss man sich mit Vergangenem auseinandersetzen um das Jetzt zu verstehen. Man sollte es nur nicht übertreiben.

Auch ich bin verzaubert von diesem Werk: „Wie ein goldener Schleier lag der Schein der sinkenden Sonne ausgebreitet über dem Walde.“ DIE SCHÖNHEIT UND ELEGANZ DIESES SATZES MUSS MENSCH SICH AUF DER ZUNGE ZERGEHEN LASSEN WIE EIN STÜCKCHEN SACHERTORTE !

 

LOVE FOR AN ANGEL!

 

MIZZ MARPLE

The Fabulous AnalytiCat

VON DER ANZIEHUNG UND ANDEREN KRÄFTEN

Photo: „KOMPLEMENTÄR“, ND

Musik: Lou Doillon

 

 

Ich bewundere Menschen, die dazu fähig sind, sich derart intensiv mit den kleinen Dingen des Lebens zu beschäftigen, dass sie gleich mehrere Seiten eines Buches damit zu füllen vermögen. Selbst schlichte Situationen und Eindrücke des Alltags, wie etwa der Geschmack eines in Tee getunkten französischen Feingebäckstücks, erfahren dadurch eine unglaubliche Wertschätzung.

Das sind besonders achtsame Menschen, die allem eine Bedeutung beimessen und nichts ohne Grund tun, sei es mit voller Absicht oder vorerst aus einer Intuition heraus. Irgendwann schließt sich der Kreis und alles ergibt einen Sinn. Oft liegt das Geheimnis dieser wunderbaren Art von Mensch in seiner inneren Klarheit, die sich ebenso in seinem Äußeren spiegelt. Das ist wie mit dem Glanz des Fells unsereins. Oder so ähnlich.

 

Und so begab es sich, dass die sich im Flow befindende Verzieherin sich auf den Weg in die Innenstadt machte. Einfach so, ohne Ziel (was relativ selten vorkommt). Unzählige Sinneseindrücke später entdeckte sie zufällig einen großen Goldschatz in einem schmalen Buch aus den 1950er Jahren, das einst einer älteren Dame gehört hatte und dessen Cover ihre Blicke nahezu magisch in seinen Bann gezogen hatte:

Ein von Erich Kästner übersetztes Gedicht des englischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers T.S. Eliot aus dem Gedichtband „Old Possum’s Book of Practical Cats“ (Suhrkamp). Warum dieses Gedicht für die Verzieherin einen Goldschatz darstellt? Es passt exakt zum Thema, mit dem sie sich seit geraumer Zeit beschäftigt, ihrem Kunstprojekt „ANIMAL AIMÉ“, mit all den Trilliarden von Kosenamen für Lieblingstiere undsoweiter.

Möchten Sie wissen, welches Gedicht? Nun, ich möchte es Ihnen nicht vorenthalten. MEEEOOOOUUUWWWW - HERE WE GO !

 

 

Wie heißen die Katzen?

 

Wie heißen die Katzen? gehört zu den kniffligsten Fragen

Und nicht in die Rätselecke für jumperstrickende Damen.

Ich darf Ihnen, ganz im Vertrauen, sagen:

Eine jede Katze hat drei verschiedene Namen.

Zunächst den Namen für Hausgebrauch und Familie,

Wie Paul oder Moritz (in ungefähr diesem Rahmen),

Oder Max oder Peter oder auch Petersilie –

Kurz, lauter vernünft’ge, alltägliche Namen.

Oder, hübscher noch, Murr oder Fangemaus

Oder auch, nach den Mustern aus klassischen Dramen:

Iphigenie, Orest oder Menelaus –

Also immer noch ziemlich vernünft’ge, alltägliche Namen.

Doch nun zu dem nächsten Namen, den zweiten:

Den muß man besonders und anders entwickeln.

Sonst könnten die Katzen nicht königlich schreiten,

noch gar mit erhobenem Schwanz perpendikeln.

Zu solchen Namen zählt beispielsweise

Schnurroaster,, Tatzitus, Katzastrophal,

Kralline, Nick Kater und Kratzeleise –

Und jeden der Namen gibt’s nur einmal.

Doch schließlich hat jede noch einen dritten!

Ihn kennt nur die Katze und gibt ihn nicht preis.

Da nützt kein Scharfsinn, da hilft kein Bitten.

Sie bleibt die einzige, die ihn weiß.

Sooft sie versunken, versonnen und

Verträumt vor sich hinstarrt, ihr Herren und Damen,

Hat’s immer und immer den gleichen Grund:

Dann denkt sie und denkt sie an diesen Namen –

Den unaussprechlichen, unausgesprochenen,

Den ausgesprochenen unaussprechlichen,

Geheimnisvoll dritten Namen.

 

(aus: „Oh diese Katzen“ von Erich Kästner und Paul Leyhausen / Umschau Verlag)

 

KOMBINIERE!

Gleich und gleich erkennt sich, auf welcher Ebene auch immer. Ob früher oder später.

 

 

LOVE FOR AN ANGEL!

 

MIZZ MARPLE

The Fabulous AnalytiCat

UNTITLED

Musik: Patrick Watson - Sky Dancing

IST DAS GLÜCK ?

Photo: „Beam me far away, Scotty!“, ND

Musik: Mireille Mathieu – Mon Ami De Toujours

 

Die Verzieherin drückt ihren „Rausch der Tierliebe“ jetzt auch in Acrylbildern aus und malt wie besessen. Wochenende für Wochenende, weil es ihr Freude bereitet. Und immer, IMMER (!) zu klassischer Musik – das inspiriert den Geist zu Höhenflügen und scheint wohl ein Jahresprojekt und darüber hinaus zu sein... Und ich? Ich spiele mit mir selbst Schach und Backgammon. Selbstredend. Apropos: Gegen Ende des Jahres, also kurz vor Weihnachten, wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch eine kleine Ausstellung der plakativen Werke geben, inklusive Lesung (damit man auch weiß, worum es hier geht undsoweiter), Musik und mit selbstgebackenem Brot. Ort und Zeit sind noch eine Überraschung ...

 

 

KOMBINIERE!

Bin ich jetzt so etwas wie eine Muse?!?!

 

 

LOVE FOR AN ANGEL!

 

MIZZ MARPLE

The Fabulous AnalytiCat

ANALYTICAT ART

MAN REICHE MIR BITTE PINSEL UND FARBE....

 

MUSIK: Gustav Mahler - Symphony 5 Adagietto

OSTERGRUSS AUS DER KUNSTKÜCHE

Musik: Tschaikowsky - Valse Sentimentale

DIE KUNST DES HEILENS

HEALING PRESENCE. Mag. med. vet. Verena Tragauer ist international ausgebildete Diplom-Tierärztin als auch - Tierphysiotherapeutin. Wir freuen uns sehr, dass einige Werke aus der Reihe "ANIMAL AIMÉ" aktuell in ihrer weltoffenen Ordination im Herzen von Wien ausgestellt sind. CityVet Therapiezentrum,      A-1010 Wien, Singerstraße 30, Eingang: Seilerstätte 8. tierphysio.at

HIGHER CONSCIOUSNESS

MUSIK: SUEDE - POSITIVITY

"MON DIEU ... ICH MEINE GOOD LOOORD!"

Jede Woche ein neues Werk...

UNTITLED

"ANIMAL AIMÉ" (all rights reserved) - die ersten Werke von ND, 2019. Musik: Camille Saint-Saens - Le Cygne, interpretiert von Jacqueline du Pré.

UND DANN BEGINNEN WIR ZU TRÄUMEN...VON BUNTEN TULPEN AUF WEISEN BÄUMEN

Frühlingsgefühle zum Frühstück?? Die Verzieherin beim Finishing der ersten Werke aus der Reihe "ANIMAL AIMÉ " (all rights reserved) von ND, 2019. Musik: Miss Piggy & Elton John - Don't Go Breaking My Heart

HARMONIE

PHOTO: "BEAUTY", ND

 

MIZZ MARPLE UND DER MASKENBALL

Musik: Nein, nicht was Sie denken. An dieser Stelle geben wir uns nicht Verdis "Un ballo in maschera", sondern - tadaaa -  Chopins "Fantaisie Impromptu" - interpretiert von Rubinstein.

MIZZ MARPLE LOVES CLASSIC "WITH A TWIST"

Musik: DIIV - Healthy Moon; Mile Me Deaf - Holography (Album); Tchaikovsky - Eugene Onegin (Complete)

PHÄNOMENOLOGIE DER FARBEN

Musik: DJ Pathaan - Govinda-Eclipse

WIR KRAMEN IN DER VERKLEIDUNGSKISTE...

HUUUUIIIIIIIIIII !!!!!!!! WAS HABEN WIR DENN DA SCHÖNES ????????

 

 

EIN RELIKT AUS DEM JAHRE SCHÖNBRUNN.

 

 

EINST ENTDECKT AUF DER BLICKFANG DESIGN MESSE IN WIEN. VON SUSE SCHNEEWEIß. MADE IN GERMANY.

 

 

LOVE FOR AN ANGEL!

 

MIZZ MARPLE

THE FABULOUS ANALYTICAT

DAS LEBEN IST KEIN BILD. EIN BILD ABER KANN LEBEN ODER AUCH NICHT.

Photo: KATHARINA D.